Sie sind hier

Lichter-Rosenkranz am Valentinstag

Bei strahlendem Sonnenschein kamen am Valentinstag über 70 Besucher zum Lichter-Rosenkranz. Ein herzliches Begrüßen der Bekannten, die man zu diesem Anlass immer trifft, und die Erwartung derer, die zum ersten Mal kommen, bereiten eine frohe Atmosphäre. Inzwischen herrscht eine dichte Stille, wenn Einzelne eine Kerze entzünden und der Gottesmutter eine Rose schenken. 
"Gottesmutter, heute, am Valentinstag, sage ich Dir für alle, die hier sind: 'Wir lieben dich!'", so betet eine Frau. Diese überraschende Liebeserklärung bringt zum Bewusstsein, was durch das Schenken der Rosen beim Lichter-Rosenkranz immer neu zum Ausdruck gebracht wird:

Gottesmutter,

  • wir danken dir!
  • wir bitten dich!
  • wir vertrauen dir!
  • Heute sagen wir dir: wir lieben dich!

Rosenprozession

 

Die traditionelle Rosenprozession zum Kapellchen ist immer neu ein Erlebnis. Denn mit den Rosen bringen die Besucher ganz bewusst Menschen und Anliegen vor Gott. Wenn die Beter auch wieder nach Hause gehen müssen, die Blumen bleiben im Kapellchen und sind Erinnerungszeichen.

"Der Kaffee dürfte nicht fehlen.", bringt eine Frau strahlend zum Ausdruck. "Wir kennen uns und haben uns heute zufällig hier getroffen. Es tut einfach gut, noch ein wenig zusammen zu sitzen und sich auszutauschen." Natur und Übernatur gehören hier einfach zusammen.

 

 

Der nächste Lichter-Rosenkranz ist am Donnerstag, dem 30. März , um 14:30 Uhr und um 19:00 Uhr.

 

Rosen vom Lichter-Rosenkranz im Kapellchen