Sie sind hier

Wir berichten

5. Dezember 2017

Bilder-Ausstellung in der ehemaligen Schule


Foto: MJG  Ann-Theres Carten


Foto-Leinwand von Ann-Theres Carten

M. Jutta Gehrlein  Im Anschluss an das Konzert des Bailinger Barockensembles wurde die Foto- und Bilder-Austellung von Ann-Theres Carten vorgestellt.

Malen mit der Kamera ist ihre Leidenschaft!

Die Künstlerin hat viele Jahre in New York und Newport Beach, Kalifornien, sowie in Hong Kong gelebt. Ihre Bilder stellen Motive Ihrer Aufenthaltsorte und  von ihr verarbeitete Themenbereiche dar.

Hier auf der Liebfrauenhöhe bietet Frau Carten in der Zeit vom 09.12.2017 bis 14. 01.2018 eine Fotoausstellung

Weiterlesen...
3. Dezember 2017

Wandelworte zur Advents- und zur Weihnachtszeit


Foto: Claudia Hautunn / pixelio.de

Liebe Freunde und Besucher  unserer Homepage,

zu den Adventssonntagen werden wir Ihnen in diesem Jahr auf unserer Startseite "Wandelworte zur Advents- und Weihnachtszeit" von Schwester M. Jutta Gehrlein zur Verfügung stellen. Worte der Freude, des Nachdenkens, des Staunens und des Innehaltens. Gönnen Sie sich ein paar Minuten Zeit für sich oder gemeinsam als Paar, oder ... zur inneren Vorbereitung auf das Weihnachtsfest.

Weiterlesen...
26. November 2017

Balinger Barockensembles begeistert die Zuhörer auf der Liebfrauenhöhe


Friedrich Dold, Elfriede Dold und Hubert Weinundbrot v.l.n.r. / Foto: MJG

M. Jutta Gehrlein Etwa 60 Neugierige, Interessierte und Fachleute saßen zusammen in der Aula und lauschten den scheinbar spielerisch vorgetragenen Stücken von Georg Philipp Telemann (1681-1767).

Das Ensembles entführte die Zuhörer mit ihrem Können in die klingende Welt von Flöte, Fagott und Klavier.

Gekonnt trugen: Elfriede Dold - Querflöte, Blockflöte, Friedrich Dold- Klavier, Blockflöte und Hubert Weinundbrot – Fagott mal als Trio, mal als Duo die Stücke von Telemann vor.

Weiterlesen...
8. November 2017

Tag zu zweit – „professioneller und gelungener Veranstaltungstyp“


Judith und Andreas Gerne als Referentenpaar beim Tag zu zweit im
Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe (Foto: SAL)

SAL. Der Sonntag vor den Herbstferien führt 30 Paare aller Altersgruppen beim Tag zu zweit im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe zusammen. „Der Termin ist super“, bedankt sich Regina S. Sie spricht für die Eltern der über 40 Kinder, und vor allem für alle, die – wie ihre Familie – für die Teilnahme eine Stunde und mehr Anfahrtszeit auf sich nehmen. Judith und Andreas Gerner, Familienreferenten aus der Schönstatt-Bewegung der Regio Ulm Alb-Donau, verstehen es, ihr Thema „Typisch wir beide“ als echten Paar-Vortrag zu gestalten. Dass dieser Tag als Miteinanderprojekt von Familienbewegung, Frauen & Müttern und Jugendgemeinschaft veranstaltet wird, bewährt sich auch in diesem Jahr. Das Zusammenlegen der unterschiedlichen Ideen und Kompetenzen lässt den Tag zum „professionellen und gelungenen Veranstaltungstyp“ werden – von der Begrüßung, über Namensschilder, tollem Kinderprogramm bis hin zum abschließenden Paar-Segen.

Weiterlesen...
26. Oktober 2017

Politisches Montagsgebet - ein voller Erfolg


Montagsgebet in der Unterkirche der Krönungskirche
Foto: Montagsgebet

Sr. M. Monika März. Inspiriert vom Katholikentag in Leipzig und dem Politischen Abendgebet  aus Anlass ‚60 Jahre Römische Verträge‘ – oder besser gesagt: inspiriert vom Heiligen Geist – wagt ein Team von sechs Personen (ein Ärzteehepaar, zwei junge Männer unter 25 Jahren und ein evangelisches Ehepaar) aus Eutingen einen Vorstoß: Jede Woche bietet es ein 40 Minuten ‚Montagsgebet‘ an: Zur Stärkung der Demokratie, für gute politische Entscheidungen, für einen fairen Dialog, zur Achtung der Würde und Freiheit des Menschen. Es findet in der Unterkirche der Krönungskirche/Liebfrauenhöhe statt und erhält enormen Zuspruch, nicht zuletzt aus den eigenen Reihen.

Weiterlesen...

Seiten