Sie sind hier

Pilgerfahrt nach Schönstatt zum Gründungstag vom 17.-19. Oktober 2017

 

Wir laden Sie herzlich zur Pilgerfahrt nach Schönstatt ein!
 

Vom 17. -19. Oktober lädt die Schönstattbewegung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart zur Pilgerfahrt nach Schönstatt ein.


Ankommen beim Urheiligtum

Das Besondere dieser Pilgerfahrt ist,  dass wir am Gründungstag Schönstatts am Ursprungsort weilen. Dort begehen wir den Tag in internationaler Gemeinschaft und erneuern das Liebesbündnis mit der Gottesmutter.
Gott schenkt zu besonderen Zeiten und an besonderen Orten besondere Gnaden.
Dieses Geschenk möchten wir bei der Pilgerfahrt über den 18. Oktober in Empfang nehmen.

 

 
Pilgern

 
Zu allen Zeiten haben sich Menschen zu den Heiligtümern der Christenheit auf den Weg gemacht. Sie sind gepilgert.
Pilgern heißt sich auf den Weg machen
  • zu Gott und zu sich selber.
  • zu einem heiligen Ort, an dem Gott in besonderer Weise erfahrbar ist.
  • zu einem Gnadenort, einem Ort, an dem Gott besondere Gnaden schenkt.

 

Pilgern nach Schönstatt

Wer nach Schönstatt pilgert, hat die Chance, an diesem Gnadenort dem Himmel näher zu sein.


Urheiligtum

Maria schenkt im Urheiligtum
  • die Erfahrung, von Gott angenommen und geliebt zu sein, die Gnade der seelischen Beheimatung,
  •  die Kraft, täglich neu zu beginnen, die Gnade der seelischen Wandlung.
  • Wer im Schönstatt-Heiligtum betet, geht neu gestärkt hinaus und wird zum Segen für andere. In ihm wirkt die Gnade der apostolischen Fruchtbarkeit.
Diese Geschenke teilt die Gottesmutter besonders gerne am Gründungstag aus.
 
Was Pater Kentenich vom Heiligtum in Maria Rast sagt, gilt in besonderer Weise vom Urheiligtum:
 
"Die Sonne ist und bleibt dieselbe, und doch entfaltet sie verschiedene Fruchtbarkeit.
Es gibt bestimmte Orte, wo sie besonders wirkt.
So müssen wir auch gestehen, dass Gott und die Gottesmutter überall wirksam sind.
Das hindert uns aber nicht, festzuhalten und zu glauben,
dass es bestimmt Orte gibt, wo sie in einzigartiger Weise wirksam werden wollen.
Und zu diesen Orten, so glauben wir, gehört auch das kleine Fleckchen Erde,
auf dem wir uns hier befinden, gehört auch dieses kleine Filialheiligtum."
J. Kentenich, 25.3. 1950
 
Bei der Pilgerfahrt zum Gründungstag setzen wir uns der Gnadensonne aus, die am 18. Oktober am Ursprungsort eine besondere Kraft hat.
 
Eine Pilgerin, die 2016 dabei war, schreibt: „Ich fahre jedes Jahr nach Schönstatt, doch am 18. Oktober war ich noch nie dabei. Das war ein besonderes Erlebnis. Jedes Jahr sage ich der Gottesmutter: Nächstes Jahr komme ich wieder."

 

Pilger- Erfahrungen

 
Am Gnadenort Schönstatt haben Sie als Pilger die Chance,
  • dem Himmel näher zu sein
  • den Gründungstag Schönstatts in internationaler Gemeinschaft zu feiern
  • Dank und Freude mitzubringen
  • Sorgen in größere Hände abzugeben
  • das Liebesbündnis mit Maria zu schließen oder zu erneuern - am Ursprungsort,  zur ursprünglichen Zeit
  • die Realität des Liebesbündnisses mit Maria zu erfahren
  • neue Kraft zu schöpfen
  • gestärkt in den Alltag zu gehen

 

Programm

  • Aufbrechen in den frühen Morgenstunden
  • Als Pilgerfahrt gestaltete Busfahrt
  • Besuch am Grab von Schwester M. Emilie in Koblenz-Metternich
  • Ankommen beim Urheiligtum
  • Gemeinsame Eucharistiefeiern
  • Feier des Schönstatt-Tages mit
    • heiliger Messe
    • Liebesbündnis-Zeugnissen
    • Erneuerung des Liebesbündnisses
  • Vielfältiges Alternativprogramm:
    • „Das Liebesbündnis zum Kennenlernen“
    • Möglichkeit zur Beichte
    • Besuch des Grabes von Pater Kentenich
    • Impuls
    • Zeit zum stillen Verweilen am Gnadenort
    • ...
  • Aussendungsfeier beim Urheiligtum
  • Rückkehr am 19. Oktober abends

 

Impressionen

 


Begrüßung in Koblenz-Metternich


Grab von Schwester M. Emilie Engel

 

 

 

 

 


Nachmittagskaffee in Metternich

 

 

 

 

 


Einzelsegen beim Urheiligtum


Erneuerung des Liebesbündnisses beim Urheiligtum

 

 

 

 

 


Erneuerung des Liebesbündnisses beim Urheiligtum


Philippinische Gruppe

 

 

 

 

 


Gottesdienst - Anbetungskirche

 


Pilgerheiligtümer beim Gottesdienst in der Anbetungskirche

 

 

 

 

 


Gebet in der Gründerkapelle - Grabstätte von Pater Kentenich

 

Pilger-Echos

„Ich bin sehr dankbar, dass ich nun einmal am Gründungstag in Schönstatt sein durfte. Das war etwas ganz Besonderes."
„Nach 32 Jahren komme ich nun wieder nach Schönstatt. Ich bin gekommen, um der Gottesmutter zu danken. - Und ich konnte heute eine ganz große Befreiung erfahren."
„Der Besuch bei Schwester M. Emilie gibt mir neue Kraft. Jetzt kann ich mein Leid auch wieder besser tragen."
„Für mich ist das größte Geschenk, dass ich das Liebesbündnis schließen durfte."
„Heute habe ich Kirche erlebt. Die Internationalität, das gefällt mir besonders, so ist Kirche. Ich fand richtig gut, dass der Priester sich heute die Zeit nahm, die Predigt in drei Sprachen zu halten."
„In Schönstatt habe ich eine Heimat gefunden."
Hier finden Sie ein weiteres Pilger-Zeugnis

 

Buslinien - Zustiegsmöglichkeiten - Teilnehmerbeiträge




Bus 1 Region Oberland - Ulm
  Zustiegsmöglichkeiten Wangen, Kisslegg, Bad Wurzach, Jordanbad, Aulendorf, Laupheim, Ulm, Merklingen, Gruibingen, Denkendorf
Zubringer Kressbronn, Meckenbeuren, Ravensburg, Aulendorf
Teilnehmerbeitrag EZ mit Du/WC 277,00 €
  DZ mit Du/WC pro Person 261,00 €
EZ mit fl. Wasser 245,00 €
DZ mit fl. Wasser pro Person 233,00 €
 
Bus 2 Region Liebfrauenhöhe - Stuttgart - Heilbronn
  Zustiegsmöglichkeiten Dotternhausen, Rottweil, Oberndorf, Liebfrauenhöhe, Vaihingen, Mundelsheim, Bad Rappenau-Fürfeld
Teilnehmerbeitrag EZ mit Du/WC 259,00 €
  DZ mit Du/WC pro Person 243,00 €
EZ mit fl. Wasser 227,00 €
DZ mit fl. Wasser pro Person 215,00 €
 
Bus 3 Region Barnberg - Remstal
  Zustiegsmöglichkeiten Herlikofen, Iggingen, Hussenhofen, Hirschmühle, Böbingen, Mögglingen, Aalen, Ellwangen
Teilnehmerbeitrag EZ mit Du/WC 263,00 €
  DZ mit Du/WC pro Person 247,00 €
EZ mit fl. Wasser 231,00 €
DZ mit fl. Wasser pro Person 219,00 €
Anmeldungen zu unserer diesjährigen Wallfahrt nach Schönstatt sind über das Wallfahrtsbüro der Liebfrauenhöhe oder direkt hier auf unserer Homepage möglich.
Einladung zur Pilgerfahrt 
Anmeldung über unser Kontaktformular