Aktuelles

Tag der Frau - 25. / 26. September

HerzsensSache - Von der Kraft des Klimas in mir

Oft sehnen wir uns nach Veränderung: nach mehr Freude und Leichtigkeit, nach einem besseren Miteinander, nach Schwung und innovativem Neubeginn im Blick auf unser eigenes Leben sowie auf unser Umfeld.

Wo immer wir ein Plus ersehen - persönlich, beziehungsmäßig, gesellschaftlich - , brauchen wir nicht einfach nur passiv abzuwarten, was geschieht. Wir können aktiv dazu beitragen, dass es geschieht, dass es nachhaltig wirksam geschieht. Indem wir bei uns selbst etwas verändern, verändert sich vieles andere mit. Jeder Wandel zum Positiven, der in unserem eigenen Innern beginnt, zieht Kreise und setzt einen neuen Kreislauf des Guten in Gang. Der Tag der Frau 2020 zeigt Wege dazu.

Anmeldung ist erforderlich:
Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe, Tel. 07457 72-300, schoenstatt-zentrum@liebfrauenhoehe.de

Tag der Frau - Einladung



Aktuelle Berichte und Impulse

21. September 2020

Erster Familiensonntag mit EheZeit


Familiengottesdienst vor dem Heiligtum - Foto: Jehle

Xenia & Matthias Jehle. Strahlender Sonnenschein, vollbesetzte Bänke und Stühle vor dem Heiligtum, eine lehrreiche Kinderkatechese nicht nur für Kinder, tolle Musik zum Mitsingen und Mitklatschen, ein Input zur Spurensuche nach den Schätzen im Ehepartner, Zeit zu Zweit und natürlich Spiel und Spaß für die Kleinsten – das war der Familiensonntag auf der Liebfrauenhöhe.

Weiterlesen ....

7. September 2020

Maria Himmelfahrt - ein Fest der Hoffnung

Bei strahlendem Sonnenschein ziehen am Abend des 15. August immer mehr Besucher vom Parkplatz zum Schönstatt-Heiligtum, wo der Gottesdienst zum Hochfest Maria Himmelfahrt stattfindet. "Heute bin ich das erste Mal wieder hier seit Corona", sagt Pia E. und ist sichtlich erfreut, dass sie beim Gottesdienst am Fest Maria Himmelfahrt dabei sein kann. Über 250 Gottesdienstbesucher sind der Einladung zum feierlichen Gottesdienst gefolgt. Der Kapellchenplatz ist voll besetzt, so voll, wie es eben mit Corona-Abstand möglich ist. Darüber hinaus sind die meisten Bänke auf der Wiese in Richtung Krönungskirche belegt.

Weiterlesen ....