Musik und Liturgie

Die Gestaltung der Liturgie ist die vornehmste Aufgabe der Kirchenmusik

Der Liebfrauenchor, Schola, Kantorinnen und Kantoren, Instrumentalisten, Ensembles engagieren sich  und setzen immer wieder neue Bausteine in den großen Dom der Liturgie. Musik wird nicht lediglich als Umrahmung der Gottesdienste erfahren, sondern wie eine Sakramentale, die das Wesentliche erschließt und erlebbar macht.


Informationen über den Liebfrauenchor

Unsere Chorgemeinschaft ist offen für Frauen unterschiedlichen Alters, die Freude am Singen haben. Unsere regulären Chorproben finden montags von 19.10 Uhr bis 20.20 Uhr im Musiksaal der ehemaligen Liebfrauenschule statt. Wir sind ein "gemischter Chor" und zwar nicht im herkömmlichen Sinn, sondern weil wir Schwestern zusammen mit Frauen gemischten Alters singen. Es ist kein reiner Schwesternchor. Wir sind ein Frauenchor und manchmal werden wir die "Lerchen der Liebfrauenhöhe" genannt.

Hörproben vom Schwesternchor finden Sie hier: Gloria aus der "Missa St Joannis de Deo" von Joseph Haydn.


Wenn Sie Interesse haben, kommen Sie einfach vorbei! Hier können Sie zuvor gerne auch Kontakt mit der Chorleiterin Sr. M. Faustina aufnehmen.


Ein Projekt: Antwortpsalmen bei YouTube

"Lobe den Herrn..."

"Beim Herrn ist Barmherzigkeit..."

"Hebt euch, ihr Tore..."

"Behüte mich Gott..."

"Werde Licht, Jerusalem"  

"Heute ist uns der Heiland geboren"