Gottesdienste - Beichtgelegenheiten - Eucharistische Anbetung

Krönungskirche
Sonn- und Feiertage Werktage Beicht-
gelegenheit
Eucharistische Anbetung
Ab 7.6. sind sonntags wieder um 9:00 Uhr öffentlichen Gottesdienste. - Hinweise siehe unten

Mit Anmeldung bei Sr. M. Dorina, hausleitung@liebfrauenhoehe.de, 07457 72-302 oder 300, und Einhaltung der Hygienemaßnahmen ist die Teilnahme an der hl. Messe werktags um 6:30 Uhr möglich.

siehe unten

Montag - Samstag:
12:30 Uhr
bis 18:00 Uhr

Sonntag:
10:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Derzeit in der Kirche

.

Hinweise zu den Gottesdiensten

Wir freuen uns, dass ab Sonntag, 7.6., in der Krönungskirche wieder öffentliche Sonntagsgottesdienste möglich sind und laden herzlich dazu ein.

Wir bitten Sie, folgende vorgeschriebene Regelungen zu beachten:

  • Wenn Sie Erkältungs- oder Grippesymptome haben, bleiben Sie bitte daheim.
  • Durch Einhaltung der Abstandsregel von 2 Metern ist die Anzahl der Sitzplätze in der Krönungskirche auf ca. 60 Personen beschränkt.
  • Daher ist eine Anmeldung für die Teilnahme an allen Gottesdiensten erforderlich.
  • Bitte melden Sie sich unter Angabe des Gottesdienstes (Tag und Zeit), des Namens, der Telefonnummer und der Anzahl der Mitfeiernden bis 16.30 Uhr am Vortag an:
    Tel:   07457-72-300
    Email: hausleitung@liebfrauenhoehe.de
  • Bitte kommen Sie rechtzeitig (10 – 15 Minuten vor Beginn), damit Sie Abstand halten können.
  • Mund-Nasenschutz wird empfohlen.
  • Desinfizieren Sie sich am Eingang die Hände.
  • Die Plätze in der Kirche sind mit Nummern gekennzeichnet. Personen aus einem Haushalt dürfen zusammensitzen.
  • An den Bänken weist ein Schild auf die Gehrichtung zur Kommunion hin.
  • Halten Sie die allgemein bekannten Abstands- und Hygieneregeln ein. Gemeinsamer Gesang ist untersagt.
  • Ordner werden Ihnen behilflich sein. Ebenso gibt es vor Beginn des Gottesdienstes eine Einführung zum Ablauf.
  • Nach dem Gottesdienst verlassen zuerst die Teilnehmer in den Mittelblöcken vom Mittelgang her die Kirche. Bitte, lassen Sie sich Zeit und halten Sie Abstand. Im Eingangsbereich des Tagungshauses ist auch der Notausgang gegenüber dem Haupteingang geöffnet. Helfen Sie mit, dass sich in der Eingangshalle keine Menschenansammlung bildet.

   

Beichtgelegenheit

6. Juni Uhrzeit noch offen Beichtkapelle / Krönungskirche noch offen
13. Juni Uhrzeit noch offen Beichtkapelle / Krönungskirche noch offen
20. Juni Uhrzeit noch offen Beichtkapelle / Krönungskirche noch offen
27. Juni Uhrzeit noch offen Beichtkapelle / Krönungskirche noch offen

   



Besondere Gottesdienste

Juni 2020

Do., 18.6.2020 - 16:30 Uhr
Schönstatt-Tag mit Gebetszeit und Impuls

Zum Schönstatt-Tag laden wir alle Interessierten, Freunde und die ganze Schönstattfamilie herzlich ein. Jeder 18. ist eine Einladung, das Liebesbündnis mit Maria zu schließen, zu erneuern, zu leben.

  • 16:30 Uhr - Gestaltete Gebetszeit im Schönstatt-Kapellchen
  • 17:15 Uhr - Impulse fürs Leben
  • 18:00 Uhr - Imbiss mit Brezeln und Getränken
  • 19:00 Uhr - Heilige Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost

Es kann gerne auch an einzelnen Programmpunkten teilgenommen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung - Schönstatt-Tag 2020

Do., 18.6.2020 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats

Wir laden Sie herzlich ein zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost.

Warum gerade der 18.?

Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

An jedem 18. des Monats erinnern wir uns an den Gründungstag Schönstatts und erneuern das Liebesbündnis mit Maria.
 

So., 28.6.2020 - 16:00 Uhr
"Ich wünsche dir Leben" - Mutter-/Elternsegen - nicht in Rottenburg sondern auf der Liebfrauenhöhe

Unter dem Titel „Ich wünsche dir Leben“ laden wir alle schwangeren Frauen, ihre Partner und Angehörigen zu einer kleinen Feier ein. Sie bietet Zeit, zur Besinnung zu kommen und gibt Raum für Innehalten und Gebet. Im Anschluss werden die Mütter und Väter und ihre Angehörigen gesegnet und mit Gottes Beistand in die neue Lebensphase entlassen.

Weihbischof Dr. Gerhard Schneider steht der Feier vor und spendet den schwangeren Frauen, ihren Partnern und Angehörigen den Einzelsegen.
Beginn ist um 16:00 - entweder unter freiem Himmel vor der Schönstatt-Kapelle oder in der Krönungskirche - je nach Witterung.
Wir bitten um Anmeldung: schoenstatt-zentrum@liebfrauenhoehe.de, 07457/72-300

Flyer - Segensfeiern in der Diözese

Juli 2020

Sa., 18.7.2020 - 16:30 Uhr
Schönstatt-Tag mit Gebetszeit und Impuls

Zum Schönstatt-Tag laden wir alle Interessierten, Freunde und die ganze Schönstattfamilie herzlich ein. Jeder 18. ist eine Einladung, das Liebesbündnis mit Maria zu schließen, zu erneuern, zu leben.

  • 16:30 Uhr - Gestaltete Gebetszeit im Schönstatt-Kapellchen
  • 17:15 Uhr - Impulse fürs Leben
  • 18:00 Uhr - Imbiss mit Brezeln und Getränken
  • 19:00 Uhr - Heilige Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost

Es kann gerne auch an einzelnen Programmpunkten teilgenommen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung - Schönstatt-Tag 2020

Sa., 18.7.2020 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats

Wir laden Sie herzlich ein zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost.

Warum gerade der 18.?

Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

An jedem 18. des Monats erinnern wir uns an den Gründungstag Schönstatts und erneuern das Liebesbündnis mit Maria.
 

So., 19.7.2020 - 11:00 Uhr
Familiengottesdienst - Noch nicht geklärt, ob Termin stattfinden wird

Ein Angebot für Familien,
die den Sonntag gerne bewusst gestalten -
mit einem ansprechenden Gottesdienst und anschließender Möglichkeit zum Mittagessen

An drei Terminen - 15. März, 19. Juli, 20. September - mit dem Angebot EheZeit: 13:30 - 15:00 (parallel Kinderprogramm)

Veranstaltungsflyer

Weitere Angebote auf der Liebfrauenhöhe zur Stärkung von Ehe und Familie finden Sie hier: Familienangebote

Sa., 25.7.2020 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Wir laden Sie zu einer gestalteten Gebetszeit mit eucharistischer Anbetung herzlich in unsere Krönungskirche ein.
Sie haben dabei Gelegenheit, ruhig zu werden, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott zu bringen, Gott im Geheimnis der Eucharistie zu begegnen, in Stille zu verweilen und Lichter zu entzünden, um dann mit neuer Kraft weiterzugehen.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

August 2020

Sa., 15.8.2020 - 19:30 Uhr
Maria Himmelfahrt - Festgottesdienst, Kräuterweihe und Lichterprozession mit Offizial Thomas Weißhaar

Zur Feier des Festes Maria Himmelfahrt laden wir Sie herzlich ein!

Am Fest Maria Himmelfahrt feiert die Kirche, dass Maria bereits mit Leib und Seele in die Herrlichkeit des Himmels aufgenommen ist. Zu dem Fest gehört der Brauch, Kräuterbüschel zu binden. Diese werden im Gottesdienst gesegnet und können zu Hause im „Herrgottswinkel“, auf dem Dachboden oder im Stall zum Schutz vor Krankheit und Unheil aufgehängt werden.

Einladung - Maria Himmelfahrt

Di., 18.8.2020 - 16:30 Uhr
Schönstatt-Tag mit Gebetszeit und Impuls

Zum Schönstatt-Tag laden wir alle Interessierten, Freunde und die ganze Schönstattfamilie herzlich ein. Jeder 18. ist eine Einladung, das Liebesbündnis mit Maria zu schließen, zu erneuern, zu leben.

  • 16:30 Uhr - Gestaltete Gebetszeit im Schönstatt-Kapellchen
  • 17:15 Uhr - Impulse fürs Leben
  • 18:00 Uhr - Imbiss mit Brezeln und Getränken
  • 19:00 Uhr - Heilige Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost

Es kann gerne auch an einzelnen Programmpunkten teilgenommen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung - Schönstatt-Tag 2020

Di., 18.8.2020 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats

Wir laden Sie herzlich ein zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost.

Warum gerade der 18.?

Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

An jedem 18. des Monats erinnern wir uns an den Gründungstag Schönstatts und erneuern das Liebesbündnis mit Maria.
 

September 2020

So., 13.9.2020 - 15:00 Uhr
Mutter-/Elternsegen - "Ich wünsche dir Leben"

Unter dem Titel „Ich wünsche dir Leben“ laden wir alle schwangeren Frauen, ihre Partner und Angehörigen zu einer kleinen Feier ein. Sie bietet Zeit, zur Besinnung zu kommen und gibt Raum für Innehalten und Gebet. Im Anschluss werden die Mütter und Väter und ihre Angehörigen gesegnet und mit Gottes Beistand in die neue Lebensphase entlassen.
Im Anschluss an die Segensfeier besteht die Möglichkeit zu Kaffee und Kuchen in der Cafeteria

Am 28. Juni 2020 findet um 16:00 eine Segensfeier im Dom zu Rottenburg statt - mit Weihbischof Dr. Gerhard Schneider

Flyer LH + Dom

Flyer Segensfeiern Diözese Rottenburg-Stuttgart

Fr., 18.9.2020 - 16:30 Uhr
Schönstatt-Tag mit Gebetszeit und Impuls

Zum Schönstatt-Tag laden wir alle Interessierten, Freunde und die ganze Schönstattfamilie herzlich ein. Jeder 18. ist eine Einladung, das Liebesbündnis mit Maria zu schließen, zu erneuern, zu leben.

  • 16:30 Uhr - Gestaltete Gebetszeit im Schönstatt-Kapellchen
  • 17:15 Uhr - Impulse fürs Leben
  • 18:00 Uhr - Imbiss mit Brezeln und Getränken
  • 19:00 Uhr - Heilige Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost

Es kann gerne auch an einzelnen Programmpunkten teilgenommen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung - Schönstatt-Tag 2020

Fr., 18.9.2020 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats

Wir laden Sie herzlich ein zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost.

Warum gerade der 18.?

Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

An jedem 18. des Monats erinnern wir uns an den Gründungstag Schönstatts und erneuern das Liebesbündnis mit Maria.
 

So., 20.9.2020 - 11:00 Uhr
Familiengottesdienst - Noch nicht geklärt, ob Termin stattfinden wird

Ein Angebot für Familien,
die den Sonntag gerne bewusst gestalten -
mit einem ansprechenden Gottesdienst und anschließender Möglichkeit zum Mittagessen

An drei Terminen - 15. März, 19. Juli, 20. September - mit dem Angebot EheZeit: 13:30 - 15:00 (parallel Kinderprogramm)

Veranstaltungsflyer

Weitere Angebote auf der Liebfrauenhöhe zur Stärkung von Ehe und Familie finden Sie hier: Familienangebote

Fr., 25.9.2020 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Wir laden Sie zu einer gestalteten Gebetszeit mit eucharistischer Anbetung herzlich in unsere Krönungskirche ein.
Sie haben dabei Gelegenheit, ruhig zu werden, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott zu bringen, Gott im Geheimnis der Eucharistie zu begegnen, in Stille zu verweilen und Lichter zu entzünden, um dann mit neuer Kraft weiterzugehen.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

Oktober 2020

Sa., 10.10.2020 - 15:00 Uhr
Kinder-Rosenkranz mit Kindersegnung

Familien mit ihren Kindern und alle, die Freude am Singen und Beten der Kinder haben, laden wir herzlich zum Kinder-Rosenkranz ein. 

In der Feier wird den Kindern das Rosenkranzgebet anhand von Bildern mit Ereignissen aus dem Leben von Jesus und Maria und einem großen Rosenkranz erklärt. Jedes Kind bekommt einen bunten Rosenkranz und kann im Beten von fünf „Gegrüßet seist du Maria“ das Rosenkranzgebet auf kindgemäße Weise praktizieren. Traditionell gehört zu dieser Gebetszeit eine kleine Prozession durch die Kirche, bei der jedes Kind der Gottesmutter Maria eine Rose schenkt. Die Blumen werden von den Besuchern mitgebracht. Am Ende der Feier werden die Kinder einzeln gesegnet.
Im Anschluss wird Kaffee, Kuchen und Apfelsaft angeboten.

So., 11.10.2020 - 15:00 Uhr
Erneuerung der Marienweihe der Diözese mit Weihbischof em. Dr. Johannes Kreidler

Wir laden herzlich zur Erneuerung der Marienweihe der Diözese mit Weihbischof em. Dr. Johannes Kreidler ein.

Im Kriegsjahr 1943 stellten sich die Gemeinden der Diözese Rottenburg am 3. Oktober, dem Rosenkranzfest, unter den Schutz der Gottesmutter Maria. Der damalige Bischof Joannes Baptista Sproll war vom nationalsozialistischen Regime aus dem Land verwiesen worden. In der Sorge um die Menschen seiner Diözese rief der Bischof zu dieser Marienweihe auf.

In unserer Zeit gibt es andere Nöte und Gefahren. Wir vertrauen, dass die Gottesmutter uns schützt und führt. Darum ist es uns auf der Liebfrauenhöhe ein Anliegen, diese Marienweihe zu erneuern und lebendig zu halten. Die Marienweihe erneuern heißt: sich selber und die Menschen, die einem wichtig sind, der Sorge und Führung Mariens anvertrauen.

November 2020

So., 15.11.2020 - 11:00 Uhr
Familiengottesdienst - Noch nicht geklärt, ob Termin stattfinden wird

Ein Angebot für Familien,
die den Sonntag gerne bewusst gestalten -
mit einem ansprechenden Gottesdienst und anschließender Möglichkeit zum Mittagessen

An drei Terminen - 15. März, 19. Juli, 20. September - mit dem Angebot EheZeit: 13:30 - 15:00 (parallel Kinderprogramm)

Veranstaltungsflyer

Weitere Angebote auf der Liebfrauenhöhe zur Stärkung von Ehe und Familie finden Sie hier: Familienangebote

Mi., 18.11.2020 - 16:30 Uhr
Schönstatt-Tag mit Gebetszeit und Impuls

Zum Schönstatt-Tag laden wir alle Interessierten, Freunde und die ganze Schönstattfamilie herzlich ein. Jeder 18. ist eine Einladung, das Liebesbündnis mit Maria zu schließen, zu erneuern, zu leben.

  • 16:30 Uhr - Gestaltete Gebetszeit im Schönstatt-Kapellchen
  • 17:15 Uhr - Impulse fürs Leben
  • 18:00 Uhr - Imbiss mit Brezeln und Getränken
  • 19:00 Uhr - Heilige Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost

Es kann gerne auch an einzelnen Programmpunkten teilgenommen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung - Schönstatt-Tag 2020

Mi., 18.11.2020 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats

Wir laden Sie herzlich ein zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost.

Warum gerade der 18.?

Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

An jedem 18. des Monats erinnern wir uns an den Gründungstag Schönstatts und erneuern das Liebesbündnis mit Maria.
 

Sa., 21.11.2020 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Wir laden Sie zu einer gestalteten Gebetszeit mit eucharistischer Anbetung herzlich in unsere Krönungskirche ein.
Sie haben dabei Gelegenheit, ruhig zu werden, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott zu bringen, Gott im Geheimnis der Eucharistie zu begegnen, in Stille zu verweilen und Lichter zu entzünden, um dann mit neuer Kraft weiterzugehen.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

So., 22.11.2020 - 15:00 Uhr
Danke-dass-ich-lebe-Feier

Dankes- und Segensfeier für Babys, ihre Eltern und Geschwisterkinder

Das Wunder des Lebens feiern und DANKE sagen. Unserem Baby Gottes Segen zusprechen lassen. In der Gemeinschaft mit anderen Familien die Freude zum Ausdruck bringen für das geschenkte Leben.

Flyer

Weitere Angebote auf der Liebfrauenhöhe zur Stärkung von Ehe und Familie finden Sie hier: Familienangebote

So., 29.11.2020 - 15:00 Uhr
Mutter-/Elternsegen - "Ich wünsche dir Leben"

Unter dem Titel „Ich wünsche dir Leben“ laden wir alle schwangeren Frauen, ihre Partner und Angehörigen zu einer kleinen Feier ein. Sie bietet Zeit, zur Besinnung zu kommen und gibt Raum für Innehalten und Gebet. Im Anschluss werden die Mütter und Väter und ihre Angehörigen gesegnet und mit Gottes Beistand in die neue Lebensphase entlassen.
Im Anschluss an die Segensfeier besteht die Möglichkeit zu Kaffee und Kuchen in der Cafeteria

Am 28. Juni 2020 findet um 16:00 eine Segensfeier im Dom zu Rottenburg statt - mit Weihbischof Dr. Gerhard Schneider

Flyer LH + Dom

Flyer Segensfeiern Diözese Rottenburg-Stuttgart

Dezember 2020

Do., 17.12.2020 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Fr., 18.12.2020 - 15:00 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Fr., 18.12.2020 - 16:30 Uhr
Schönstatt-Tag mit Gebetszeit und Impuls

Zum Schönstatt-Tag laden wir alle Interessierten, Freunde und die ganze Schönstattfamilie herzlich ein. Jeder 18. ist eine Einladung, das Liebesbündnis mit Maria zu schließen, zu erneuern, zu leben.

  • 16:30 Uhr - Gestaltete Gebetszeit im Schönstatt-Kapellchen
  • 17:15 Uhr - Impulse fürs Leben
  • 18:00 Uhr - Imbiss mit Brezeln und Getränken
  • 19:00 Uhr - Heilige Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost

Es kann gerne auch an einzelnen Programmpunkten teilgenommen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung - Schönstatt-Tag 2020

Fr., 18.12.2020 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats

Wir laden Sie herzlich ein zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost.

Warum gerade der 18.?

Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

An jedem 18. des Monats erinnern wir uns an den Gründungstag Schönstatts und erneuern das Liebesbündnis mit Maria.
 

Sa., 19.12.2020 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

So., 20.12.2020 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Mo., 21.12.2020 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Di., 22.12.2020 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Mi., 23.12.2020 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Do., 24.12.2020 - 21:00 Uhr
Christmette am Heiligen Abend

Wir laden herzlich zur Mitfeier der Christmette ein.
Die heilige Messe wird vom Chor der Schönstätter Marienschwester musikalisch gestaltet.

Nur wo Stille ist, wird der Heiland geboren.
J. Kentenich

Fr., 25.12.2020 - 09:00 Uhr
Feierliche heilige Messe am 1. Weihnachtsfeiertag

Wir laden herzlich zur Mitfeier der heiligen Messe ein.

Die heilige Messe wird musikalisch vom Chor der Schönstätter Marienschwestern gestaltet.
 

Zum Weihnachtsfest wünschen wir einander die Gnade, das Licht und die Freude der Heiligen Nacht weiterzutragen.
J. Kentenich

Fr., 25.12.2020 - 17:30 Uhr
Weihnachtsvesper am 1. Weihnachtsfeiertag

Wir laden herzlich zur Mitfeier der Weihnachtsvesper ein.

An Weihnachten triumphiert die Liebe,
die Liebe im Himmel,
die Liebe in der Krippe,
aber auch die Liebe untereinander.
J. Kentenich

Sa., 26.12.2020 - 09:00 Uhr
Feierliche heilige Messe am 2. Weihnachtsfeiertag

Wir laden herzlich zur Mitfeier der heiligen  Messe ein.

Das Wunder der Heiligen Nacht ist ein Wunder der Treue des Himmels uns gegenüber.
J. Kentenich

Sa., 26.12.2020 - 17:30 Uhr
Weihnachtsandacht am 2. Weihnachtsfeiertag

Wir laden herzlich zur Mitfeier der Weihnachtsandacht ein.

Weihnachten weckt die Erinnerung an den Friedensbringer und möchte uns selber wieder zu gefriedeten Menschen machen.
J. Kentenich

So., 27.12.2020 - 15:00 Uhr
"10 Minuten an der Krippe" mit Weihnachtsliedern und Kindersegnung

Familien mit Kindern und alle, die gerne an der Krippe singen und verweilen, sind zu den „10 Minuten an der Krippe“ herzlich eingeladen.

Die Kinder dürfen als Maria oder Josef, Engel, Könige, Hirten, Schäfchen oder auch mit Glöckchen und Handsternen spontan bei der Krippenfeier mitspielen. Am Ende der Feier werden die Kinder einzeln gesegnet.

Im Anschluss sind die Besucher zu Weihnachtspunsch und Plätzchen eingeladen. Außerdem gibt es im Schönstatt-Kapellchen in der Weihnachtszeit für alle Gäste ein „Gutes Wort für das neue Jahr“ zum Mitnehmen.

Di., 29.12.2020 - 15:00 Uhr
"10 Minuten an der Krippe" mit Weihnachtsliedern und Kindersegnung

Familien mit Kindern und alle, die gerne an der Krippe singen und verweilen, sind zu den „10 Minuten an der Krippe“ herzlich eingeladen.

Die Kinder dürfen als Maria oder Josef, Engel, Könige, Hirten, Schäfchen oder auch mit Glöckchen und Handsternen spontan bei der Krippenfeier mitspielen. Am Ende der Feier werden die Kinder einzeln gesegnet.

Im Anschluss sind die Besucher zu Weihnachtspunsch und Plätzchen eingeladen. Außerdem gibt es im Schönstatt-Kapellchen in der Weihnachtszeit für alle Gäste ein „Gutes Wort für das neue Jahr“ zum Mitnehmen.

Mi., 30.12.2020 - 15:00 Uhr
"10 Minuten an der Krippe" mit Weihnachtsliedern und Kindersegnung

Familien mit Kindern und alle, die gerne an der Krippe singen und verweilen, sind zu den „10 Minuten an der Krippe“ herzlich eingeladen.

Die Kinder dürfen als Maria oder Josef, Engel, Könige, Hirten, Schäfchen oder auch mit Glöckchen und Handsternen spontan bei der Krippenfeier mitspielen. Am Ende der Feier werden die Kinder einzeln gesegnet.

Im Anschluss sind die Besucher zu Weihnachtspunsch und Plätzchen eingeladen. Außerdem gibt es im Schönstatt-Kapellchen in der Weihnachtszeit für alle Gäste ein „Gutes Wort für das neue Jahr“ zum Mitnehmen.

Januar 2021

Fr., 1.1.2021 - 09:00 Uhr
Feierliche heilige Messe am Hochfest der Gottesmutter Maria

Wir laden herzlich zur Mitfeier der heiligen  Messe ein.

"Der Weg, auf dem Gott zu den Menschen kam, soll auch der Weg sein, auf dem wir zu Gott gelangen.
Der Weg heißt Maria."
J. Kentenich

Fr., 1.1.2021 - 17:30 Uhr
Andacht am Hochfest der Gottesmutter Maria

Wir laden herzlich zur Mitfeier ein.

"Der Weg, auf dem Gott zu den Menschen kam, soll auch der Weg sein, auf dem wir zu Gott gelangen.
Der Weg heißt Maria."
J. Kentenich

Sa., 2.1.2021 - 15:00 Uhr
"10 Minuten an der Krippe" mit Weihnachtsliedern und Kindersegnung

Familien mit Kindern und alle, die gerne an der Krippe singen und verweilen, sind zu den „10 Minuten an der Krippe“ herzlich eingeladen.

Die Kinder dürfen als Maria oder Josef, Engel, Könige, Hirten, Schäfchen oder auch mit Glöckchen und Handsternen spontan bei der Krippenfeier mitspielen. Am Ende der Feier werden die Kinder einzeln gesegnet.

Im Anschluss sind die Besucher zu Weihnachtspunsch und Plätzchen eingeladen. Außerdem gibt es im Schönstatt-Kapellchen in der Weihnachtszeit für alle Gäste ein „Gutes Wort für das neue Jahr“ zum Mitnehmen.

So., 3.1.2021 - 15:00 Uhr
"10 Minuten an der Krippe" mit Weihnachtsliedern und Kindersegnung

Familien mit Kindern und alle, die gerne an der Krippe singen und verweilen, sind zu den „10 Minuten an der Krippe“ herzlich eingeladen.

Die Kinder dürfen als Maria oder Josef, Engel, Könige, Hirten, Schäfchen oder auch mit Glöckchen und Handsternen spontan bei der Krippenfeier mitspielen. Am Ende der Feier werden die Kinder einzeln gesegnet.

Im Anschluss sind die Besucher zu Weihnachtspunsch und Plätzchen eingeladen. Außerdem gibt es im Schönstatt-Kapellchen in der Weihnachtszeit für alle Gäste ein „Gutes Wort für das neue Jahr“ zum Mitnehmen.

Di., 5.1.2021 - 15:00 Uhr
"10 Minuten an der Krippe" mit Weihnachtsliedern und Kindersegnung

Familien mit Kindern und alle, die gerne an der Krippe singen und verweilen, sind zu den „10 Minuten an der Krippe“ herzlich eingeladen.

Die Kinder dürfen als Maria oder Josef, Engel, Könige, Hirten, Schäfchen oder auch mit Glöckchen und Handsternen spontan bei der Krippenfeier mitspielen. Am Ende der Feier werden die Kinder einzeln gesegnet.

Im Anschluss sind die Besucher zu Weihnachtspunsch und Plätzchen eingeladen. Außerdem gibt es im Schönstatt-Kapellchen in der Weihnachtszeit für alle Gäste ein „Gutes Wort für das neue Jahr“ zum Mitnehmen.

Mi., 6.1.2021 - 09:00 Uhr
Feierlicher Gottesdienst am Fest der Erscheinung des Herrn

Wir laden Sie zum feierlichen Gottesdienst herzlich ein.

Die heilige Messe wird vom Chor der Schönstätter Marienschwestern musikalisch gestaltet.

"Er ist der große Stern, der allein uns erfassen und erfüllen kann, der eine Antwort weiß auf alle Bedürfnisse unseres Herzens."
J. Kentenich

Mi., 6.1.2021 - 15:00 Uhr
"10 Minuten an der Krippe" mit Weihnachtsliedern und Kindersegnung

Familien mit Kindern und alle, die gerne an der Krippe singen und verweilen, sind zu den „10 Minuten an der Krippe“ herzlich eingeladen.

Die Kinder dürfen als Maria oder Josef, Engel, Könige, Hirten, Schäfchen oder auch mit Glöckchen und Handsternen spontan bei der Krippenfeier mitspielen. Am Ende der Feier werden die Kinder einzeln gesegnet.

Im Anschluss sind die Besucher zu Weihnachtspunsch und Plätzchen eingeladen. Außerdem gibt es im Schönstatt-Kapellchen in der Weihnachtszeit für alle Gäste ein „Gutes Wort für das neue Jahr“ zum Mitnehmen.

Mi., 6.1.2021 - 17:30 Uhr
Vesper am Fest der Erscheinung des Herrn

Wir laden Sie herzlich zum Mitfeiern der Vesper ein.

"Er ist der große Stern, der allein uns erfassen und erfüllen kann, der eine Antwort weiß auf alle Bedürfnisse unseres Herzens."
J. Kentenich

Mo., 18.1.2021 - 16:30 Uhr
Schönstatt-Tag mit Gebetszeit und Impuls

Zum Schönstatt-Tag laden wir alle Interessierten, Freunde und die ganze Schönstattfamilie herzlich ein. Jeder 18. ist eine Einladung, das Liebesbündnis mit Maria zu schließen, zu erneuern, zu leben.

  • 16:30 Uhr - Gestaltete Gebetszeit im Schönstatt-Kapellchen
  • 17:15 Uhr - Impulse fürs Leben
  • 18:00 Uhr - Imbiss mit Brezeln und Getränken
  • 19:00 Uhr - Heilige Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost

Es kann gerne auch an einzelnen Programmpunkten teilgenommen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung - Schönstatt-Tag 2020

Februar 2021

Di., 2.2.2021 - 19:00 Uhr
Gottesdienst am Fest Maria Lichtmess

Zu einer feierlichen heiligen Messe laden wir am Fest Maria Lichtmess herzlich ein. Bei der Eröffnung des Gottesdienstes werden die Kerzen für den Gebrauch in der Kirche sowie die Kerzen, die die Besucher für den Hausgebrauch mitbringen, gesegnet. Anschließend ziehen die Gottesdienstbesucher mit brennenden Kerzen in die Kirche ein.
Am Ende des Gottesdienstes wird der Blasiussegen gespendet.

Do., 18.2.2021 - 16:30 Uhr
Schönstatt-Tag mit Gebetszeit und Impuls

Zum Schönstatt-Tag laden wir alle Interessierten, Freunde und die ganze Schönstattfamilie herzlich ein. Jeder 18. ist eine Einladung, das Liebesbündnis mit Maria zu schließen, zu erneuern, zu leben.

  • 16:30 Uhr - Gestaltete Gebetszeit im Schönstatt-Kapellchen
  • 17:15 Uhr - Impulse fürs Leben
  • 18:00 Uhr - Imbiss mit Brezeln und Getränken
  • 19:00 Uhr - Heilige Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost

Es kann gerne auch an einzelnen Programmpunkten teilgenommen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung - Schönstatt-Tag 2020

April 2021

Do., 1.4.2021 - 17:00 Uhr
Gründonnerstag - Messe vom Letzten Abendmahl

Am Gründonnerstag laden wir Sie herzlich zur heiligen Messe vom Letzten Abendmahl ein. Im Mittelpunkt steht die Einsetzung der Eucharistie.

Mit dem Gründonnerstag treten wir ein in die drei österlichen Tage vom Leiden, vom Tod und von der Auferstehung des Herr.

Im letzten Abendmahl mit seinen Jüngern, durch seinen Tod am Kreuz und durch die Auferstehung am dritten Tag zeigt sich die Botschaft der Liebe Gottes:

"Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt." Joh 15,13

Am Gründonnerstag laden wir Sie herzlich zur heiligen Messe vom Letzten Abendmahl ein. Im Mittelpunkt steht die Einsetzung der Eucharistie.

Mit dem Gründonnerstag treten wir ein in die drei österlichen Tage vom Leiden, vom Tod und von der Auferstehung des Herr.

Im letzten Abendmahl mit seinen Jüngern, durch seinen Tod am Kreuz und durch die Auferstehung am dritten Tag zeigt sich die Botschaft der Liebe Gottes:

"Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt." Joh 15,13

Fr., 2.4.2021 - 15:00 Uhr
Karfreitagsliturgie - Feier vom Leiden und Sterben Christi

Ein atmosphärisch dichter Höhepunkt des Tages ist die Karfreitagsliturgie. Sie beginnt bewusst zur Todesstunde Jesu um 15 Uhr.

Zunächst hören die Gläubigen im Wortgottesdienst erneut die Passionsgeschichte bei der das Sterben Jesu als Erlösungssieg gefeiert wird. Es folgen die Großen Fürbitten, in denen betet die Kirche, dass das Leiden des Herrn fruchtbar werde für die Welt.
In Anschluss daran folgt die Kreuzverehrung, bei der alle Gläubigen mit einer Kniebeuge das Kreuz und damit Christus verehren.
Der letzte Teil der Liturgie ist die Kommunionfeier.
Die Feier endet in Stille.

Wir laden herzlich zur Mitfeier der Karfreitagsliturgie ein.

Fr., 2.4.2021 - 19:00 Uhr
Karmette am Karfreitag

Wir laden herzlich zur Mitfeier der Karmette ein.

Die Karmetten, auch Trauermetten genannt, sind Tagzeiten des Stundengebetes, die am Gründonnerstag, Karfreitag sowie am Karsamstag gehalten werden.

Die Karmette am Karfreitag, auch Karmette zur Grabesruhe des Herrn genannt, ist eine Gebetszeit, die am Abend des Karfreitages gehalten wird. In dieser Gebetszeit werden Klagelieder aus der Heiligen Schrift gesungen und Lesungen aus der Heiligen Schrift sowie von den Kirchenvätern vorgetragen.
Beeindruckendes Symbol dieser Gebetszeit ist ein Leuchter mit 13 brennenden Kerzen. Sie sind Zeichen für Jesus und seine Jünger. Während der Gebetszeit wird immer wieder eine Kerze gelöscht zum Zeichen dafür, dass die Jünger Jesus verlassen hatten. Die Jesuskerze wird am Ende der Feier brennend aus der Kirche getragen.

Sa., 3.4.2021 - 20:00 Uhr
Osternachtsfeier

Wir laden herzlich zur Osternachtsfeier ein.

Wir feiern die Auferstehung Christi. Die Feier beginnt mit der Segnung des Osterfeuers und der Osterkerze vor dem Schönstatt-Heiligtum.

Das besondere Zeichen der Osternachtsfeier ist die Osterkerze. Christus, das Licht der Welt, ist von den Toten auferstanden. Er erhellt das Dunkel in der Welt und im persönlichen Leben.

Am Ende des Gottesdienstes werden die Osterspeisen gesegnet.

So., 4.4.2021 - 17:30 Uhr
Ostervesper am Ostersonntag

Wir laden herzlich zur Ostervesper ein.

Sie wird vom Chor der Schönstätter Marienschwestern musikalisch gestaltet.

In der Ostervesper klingt die Osternacht nach. Der Hymnus preist das Paschamysterium, den Sieg über Sünde und Tod und das Geschenk der Taufe. Die Psalmen besingen den Siegreichen König, die Befreiung Israels und die mystische Vermählung Christi mit der Kirche. In Erinnerung an die Lebenshingabe Christi wird das Magnifikat zum österlichen Preislied.

Mo., 5.4.2021 - 17:30 Uhr
Andacht am Ostermontag

Wir laden herzlich zur Osterandacht ein.

Sie wird vom Chor der Schönstätter Marienschwestern musikalisch gestaltet.

Mai 2021

Sa., 1.5.2021 - 15:00 Uhr
Maiandacht

Wir laden Sie herzlich zur Maiandacht ein!

Anschließend können Sie den Nachmittag gemütlich bei Mai-Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Ein gutes Wort von Pater Kentenich

„Zu den Worten, die voll geheimnisvoller Wirkung auf unsere Seele sind, gehört für uns das Wort ‚Mai!‘ ... Wir stehen am Anfang des Monats Mai und fragen uns, woher es denn kommt, dass das Wort ‚Mai‘ in uns ein so beschwingendes Gefühl weckt. ... Er ist ein Ehrenmonat, Festmonat für uns. Alles gruppiert sich da um Maria, unsere Mutter.“

Marienmonat Mai

So., 2.5.2021 - 15:00 Uhr
Maiandacht

Wir laden Sie herzlich zur Maiandacht ein!

Anschließend können Sie den Nachmittag gemütlich bei Mai-Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Ein gutes Wort von Pater Kentenich

"Maria, unsere himmlische Mutter, ist unser Alles. Ja, sie bleibt unser Alles, weil ihre Mutterliebe nie stirbt und der Arm ihrer fürbittenden Allmacht, Weisheit und Barmherzigkeit nicht verkürzt ist. Überall begegnet sie uns: Dort, wo das Ewige Licht brennt und in den Heiligtümern, überall, wo Gottes- und Menscheninteressen auf dem Spiele stehen. Es hängt nur von uns ab, ob wir den Weg zu ihr, zu ihrem Herzen und an ihre Hand finden."

Juni 2021

So., 6.6.2021 - 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Fronleichnamsfest

Wir laden herzlich ein, das Fronleichnamsfest auf der Liebfrauenhöhe mitzufeiern!

09:00 Uhr Heilige Messe mit anschließender Fronleichnamsprozession 

Mittagessen (Anmeldung erbeten)

Angebote am Nachmittag:

  • Eucharistische Anbetung im Heiligtum
  • Nachmittagskaffee 
  • 17:30 Uhr Andacht

Einladung zum Blumenlegen am Samstag, 5. Juni
Familien mit Kindern und alle, die Freude daran haben, sind ab 15:00 Uhr zum Blumenlegen eingeladen. Wir freuen uns über jeden Helfer.

Fr., 18.6.2021 - 16:30 Uhr
Schönstatt-Tag mit Gebetszeit und Impuls

Zum Schönstatt-Tag laden wir alle Interessierten, Freunde und die ganze Schönstattfamilie herzlich ein. Jeder 18. ist eine Einladung, das Liebesbündnis mit Maria zu schließen, zu erneuern, zu leben.

  • 16:30 Uhr - Gestaltete Gebetszeit im Schönstatt-Kapellchen
  • 17:15 Uhr - Impulse fürs Leben
  • 18:00 Uhr - Imbiss mit Brezeln und Getränken
  • 19:00 Uhr - Heilige Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost

Es kann gerne auch an einzelnen Programmpunkten teilgenommen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung - Schönstatt-Tag 2020

So., 20.6.2021 Uhr (Ganztägig)
Freudenfest für junge Christen

Ein Angebot für Kinder im Alter von 8-11 Jahren, vor allem Erstkommunionkinder: Miteinander feiern, dass Du Erstkommunion hattest; es wartet ein buntes Programm auf Dich: Theater - Gesprächskreise - Spielen - Basteln - Begegnung mit Jesus und Maria - Feier der heiligen Messe; Alternativprogramm für Eltern und Begleitpersonen

Info-Flyer - noch nicht aktualisiert

August 2021

So., 15.8.2021 - 19:30 Uhr
Maria Himmelfahrt - Festgottesdienst, Kräuterweihe und Lichterprozession

Zur Feier des Festes Maria Himmelfahrt laden wir Sie herzlich ein!

Am Fest Maria Himmelfahrt feiert die Kirche, dass Maria bereits mit Leib und Seele in die Herrlichkeit des Himmels aufgenommen ist. Zu dem Fest gehört der Brauch, Kräuterbüschel zu binden. Diese werden im Gottesdienst gesegnet und können zu Hause im „Herrgottswinkel“, auf dem Dachboden oder im Stall zum Schutz vor Krankheit und Unheil aufgehängt werden.

Dezember 2021

Fr., 17.12.2021 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Sa., 18.12.2021 - 15:00 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

So., 19.12.2021 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Mo., 20.12.2021 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Di., 21.12.2021 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Mi., 22.12.2021 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Do., 23.12.2021 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Fr., 24.12.2021 - 21:00 Uhr
Christmette am Heiligen Abend

Wir laden herzlich zur Mitfeier der Christmette ein.
Die heilige Messe wird vom Chor der Schönstätter Marienschwester musikalisch gestaltet.

Nur wo Stille ist, wird der Heiland geboren.
J. Kentenich

Sa., 25.12.2021 - 09:00 Uhr
Feierliche heilige Messe am 1. Weihnachtsfeiertag

Wir laden herzlich zur Mitfeier der heiligen Messe ein.

Die heilige Messe wird musikalisch vom Chor der Schönstätter Marienschwestern gestaltet.
 

Zum Weihnachtsfest wünschen wir einander die Gnade, das Licht und die Freude der Heiligen Nacht weiterzutragen.
J. Kentenich

Sa., 25.12.2021 - 17:30 Uhr
Weihnachtsvesper am 1. Weihnachtsfeiertag

Wir laden herzlich zur Mitfeier der Weihnachtsvesper ein.

An Weihnachten triumphiert die Liebe,
die Liebe im Himmel,
die Liebe in der Krippe,
aber auch die Liebe untereinander.
J. Kentenich

So., 26.12.2021 - 09:00 Uhr
Feierliche heilige Messe am 2. Weihnachtsfeiertag

Wir laden herzlich zur Mitfeier der heiligen  Messe ein.

Das Wunder der Heiligen Nacht ist ein Wunder der Treue des Himmels uns gegenüber.
J. Kentenich

So., 26.12.2021 - 17:30 Uhr
Weihnachtsandacht am 2. Weihnachtsfeiertag

Wir laden herzlich zur Mitfeier der Weihnachtsandacht ein.

Weihnachten weckt die Erinnerung an den Freidensbringer und möchte uns selber wieder zu gefriedeten Menschen machen.
J. Kentenich

Januar 2022

Sa., 1.1.2022 - 09:00 Uhr
Feierliche heilige Messe am Hochfest der Gottesmutter Maria

Wir laden herzlich zur Mitfeier der heiligen  Messe ein.

"Der Weg, auf dem Gott zu den Menschen kam, soll auch der Weg sein, auf dem wir zu Gott gelangen.
Der Weg heißt Maria."
J. Kentenich