Gottesdienste - Beichtgelegenheiten - Eucharistische Anbetung

Krönungskirche
Sonntage Werktage Beicht-
gelegenheit
Eucharistische Anbetung

9:00 Uhr Heilige Messe

Bitte beachten Sie: Derzeit kann die heilige Messe nicht regelmäßig um 6:30 Uhr sein.

Samstag

15 - 16 Uhr

Sonntag
12:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Werktag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Heilige Messe am Werktag

Bitte beachten Sie: Derzeit kann die heilige Messe nicht regelmäßig um 6:30 Uhr stattfinden.
Bitte erkundigen Sie sich am Vortag danach.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Beichtgelegenheit: Samstag 15 - 16 Uhr

Zusätzliche Beichtgelegenheit: Am Herz-Jesu-Freitag, dem ersten Freitag jeden Monats 16 - 17 Uhr

Bitte beachten Sie:
Die Beichtgelegenheit kann fast regelmäßig stattfinden. In der Regel hört Herr Pfarrer Dieter Zimmer Beichte.

Änderungen sind der Tabelle unten zu entnehmen.

Beichtgespräch / Gespräch

Wer gerne Zeit für ein Gespräch oder Beichtgespräch möchte, kann sich direkt bei Herrn Pfarrer Zimmer melden: Telefon 07457 72-357, E-Mail: Pfarrer.Zimmer@liebfrauenhoehe.de


Zusätzliche Beichtgelegenheiten vor Weihnachten

16.12. 16:00 - 18:00 Uhr

Pfarrer Dieter Zimmer
Offizial Thomas Weißhaar

17.12. 15:00 - 17:00 Uhr Pfarrer Dieter Zimmer
Pfarrer Andreas Gog
18.12. 17:00 - 18:30 Uhr Pfarrer Dieter Zimmer
19.12. 16:00 - 18:00 Uhr Pfarrer Dieter Zimmer
Offizial Thomas Weißhaar
23.12. 16:00 - 17:00 Uhr Pfarrer Dieter Zimmer
Offizial Thomas Weißhaar

Änderungen der Beichtgelegenheit

derzeit keine

Besondere Gottesdienste

Dezember 2022

Sa., 10.12.2022 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Wir laden Sie zu einer gestalteten Gebetszeit mit eucharistischer Anbetung herzlich in unsere Krönungskirche ein.
Sie haben dabei Gelegenheit, ruhig zu werden, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott zu bringen, Gott im Geheimnis der Eucharistie zu begegnen, in Stille zu verweilen und Lichter zu entzünden, um dann mit neuer Kraft in den Alltag zu gehen.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

Sa., 17.12.2022 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

So., 18.12.2022 - 15:00 Uhr
O-Antiphon

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

So., 18.12.2022 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats
Zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost laden wir Sie herzlich ein.

Warum gerade der 18.?
Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

Mo., 19.12.2022 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Di., 20.12.2022 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Mi., 21.12.2022 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Do., 22.12.2022 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Fr., 23.12.2022 - 17:30 Uhr
O-Antiphon

Die O-Antiphonen sind Gebetsanrufe, die im Stundengebet und in den heiligen Messen der letzten Adventstage gebetet werden. Sie beginnen jeweils mit „O“ und drücken die Sehnsucht nach Christus, dem Erlöser, aus. In den letzten sieben Tagen des Advents wird Jesus unter sieben verschiedenen Titeln angerufen.

Wir laden herzlich zu dieser Gebetszeit ein. Es ist eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, Menschen ins Gebet einzuschließen und sich bewusst auf Weihnachten vorzubereiten.

Sa., 24.12.2022 - 21:00 Uhr
Christmette am Heiligen Abend

Zur Mitfeier der Christmette laden wir herzlich ein.


Nur wo Stille ist, wird der Heiland geboren.
J. Kentenich

So., 25.12.2022 - 09:30 Uhr
Feierliche heilige Messe am 1. Weihnachtsfeiertag

Zur Mitfeier der heiligen Messe am ersten Weihnachtsfeiertag laden wir herzlich ein.


Zum Weihnachtsfest wünschen wir einander die Gnade,

das Licht und die Freude der Heiligen Nacht weiterzutragen.

J. Kentenich

So., 25.12.2022 - 17:30 Uhr
Weihnachtsvesper am 1. Weihnachtsfeiertag

Zur Mitfeier der Weihnachtsvesper laden wir herzlich ein.


An Weihnachten triumphiert die Liebe,
die Liebe im Himmel,
die Liebe in der Krippe,
aber auch die Liebe untereinander.
J. Kentenich

Mo., 26.12.2022 - 09:30 Uhr
Feierliche heilige Messe am 2. Weihnachtsfeiertag

​​Zur Feier der heiligen Messe am Stephanstag laden wir herzlich ein.


Das Wunder der Heiligen Nacht
ist ein Wunder der Treue des Himmels uns gegenüber.
J. Kentenich

Mo., 26.12.2022 - 17:30 Uhr
Weihnachtsandacht am 2. Weihnachtsfeiertag

Zur Mitfeier der Weihnachtsandacht laden wir herzlich ein.


Weihnachten weckt die Erinnerung an den Friedensbringer und möchte uns selber wieder zu gefriedeten Menschen machen.
J. Kentenich

Januar 2023

So., 1.1.2023 - 16:30 Uhr
Feierliche heilige Messe am Hochfest der Gottesmutter Maria

Zur feierlichen heiligen Messe am Hochfest der Gottesmutter Maria laden wir herzlich ein.


"Der Weg, auf dem Gott zu den Menschen kam,
soll auch der Weg sein, auf dem wir zu Gott gelangen.
Der Weg heißt Maria."
J. Kentenich

Fr., 6.1.2023 - 09:30 Uhr
Feierliche heilige Messe am Fest der Erscheinung des Herrn

Zur feierlichen heiligen Messe am Fest der Erscheinung des Herrn laden wir herzlich ein.


"Er ist der große Stern,
der allein uns erfassen und erfüllen kann,
der eine Antwort weiß auf alle Bedürfnisse unseres Herzens."
J. Kentenich

Fr., 6.1.2023 - 16:30 Uhr
Feierliche heilige Messe am Fest der Erscheinung des Herrn

Zur feierlichen heiligen Messe am Fest der Erscheinung des Herrn laden wir herzlich ein.


"Er ist der große Stern,
der allein uns erfassen und erfüllen kann,
der eine Antwort weiß auf alle Bedürfnisse unseres Herzens."
J. Kentenich

Mi., 18.1.2023 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats
Zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost laden wir Sie herzlich ein.

Warum gerade der 18.?
Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

Sa., 21.1.2023 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Die Stunde vor dem Herrn ist eine Einladung für alle, die gerne Jesus im Geheimnis der Eucharistie begegnen, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott bringen, in Stille beim Herrn verweilen und Lichter ihren Anliegen entzünden. Diese Stunde vor dem Herrn kann zu einer besonderen Stunde des Lebens werden.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Nähere Informationen: finden Sie in der Einladung.

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

Februar 2023

Do., 2.2.2023 - 19:00 Uhr
Feierliche heilige Messe an Maria Lichtmess mit Weihbischof Dr. Johannes Kreidler

Zur feierlichen heiligen Messe mit Weihbischof Dr. Johannes Kreidler laden wir am Fest Maria Lichtmess herzlich ein.

Bei der Eröffnung des Gottesdienstes werden die Kerzen für den Gebrauch in der Kirche sowie die Kerzen, die die Besucher für den Hausgebrauch mitbringen, gesegnet. 

Das Fest der Darstellung des Herrn, im Volksmund Maria Lichtmess genannt, geht auf folgende Begebenheit der heiligen Schrift zurück: Das Kind Jesus wurde von Maria und Josef in den Tempel gebracht, um es Gott zu weihen. Bei dieser Gelegenheit prophezeite der greise Simeon: Dieses Kind ist Licht, das die Heiden erleuchtet und Herrlichkeit für das Volk Israel. Maria hat die Aufgabe, dieses Licht in die Welt zu tragen. Die Kerzen, die an diesem Tag gesegnet und entzündet werden, sind Anruf und Auftrag für alle Christen:

Fr., 3.2.2023 - 19:00 Uhr
Heilige Messe mit Blasiussegen

Am Festtag des heiligen Blasisus laden wir herzlich zur Mitfeier der heiligen  Messe ein.

Die Legende berichtet vom heiligen Blasius, dass er einen Jungen, der eine Fischgräte verschluckte und zu ersticken drohte, heilte.
Es ist Brauch, nach den Gottesdiensten am Festtag Maria Lichtmess (2. Februar) und am darauf folgenden Gedenktag des heiligen Blasius (3. Februar) den Blasiussegen zu spenden.

Während der Priester mit zwei gekreuzten Kerzen vor dem Gläubigen steht, betet er die Segensformel: "Auf die Fürsprache des heiligen Bischofs und Märtyrers Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheiten und allem Bösen. Es segne dich Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist."

Sa., 18.2.2023 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats
Zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost laden wir Sie herzlich ein.

Warum gerade der 18.?
Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

Sa., 25.2.2023 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Die Stunde vor dem Herrn ist eine Einladung für alle, die gerne Jesus im Geheimnis der Eucharistie begegnen, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott bringen, in Stille beim Herrn verweilen und Lichter ihren Anliegen entzünden. Diese Stunde vor dem Herrn kann zu einer besonderen Stunde des Lebens werden.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Nähere Informationen: finden Sie in der Einladung.

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

März 2023

Fr., 17.3.2023 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Die Stunde vor dem Herrn ist eine Einladung für alle, die gerne Jesus im Geheimnis der Eucharistie begegnen, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott bringen, in Stille beim Herrn verweilen und Lichter ihren Anliegen entzünden. Diese Stunde vor dem Herrn kann zu einer besonderen Stunde des Lebens werden.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Nähere Informationen: finden Sie in der Einladung.

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

Sa., 18.3.2023 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats
Zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost laden wir Sie herzlich ein.

Warum gerade der 18.?
Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

So., 19.3.2023 - 11:00 Uhr
Familiengottesdienst für Ehepaare & Familien

Ehepaare und Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen, mit dem Familiengottesdienst den Sonntag bewusst zu gestalten.

Im Anschluss wird Mittagessen angeboten. (Anmeldung erforderlich)

EheZeit

Für Ehepaare jeden Alters, die in ihre Beziehung investieren und etwas Abstand vom Alltag gewinnen möchten, gibt es am 19. März, 21. Mai und am 24. September nachmittags das Angebot einer EheZeit mit Impuls, Zeit zum Paargespräch und Begegnung bei Kaffee und Kuchen. Parallel dazu ist Kinderprogramm.

Tag zu zweit

Am 5. November ist nachmittags der Tag zu zweit mit Vortrag und Alternativangeboten. Parallel dazu gibt es Kinderprogramm.

Sa., 25.3.2023 - 17:00 Uhr
Heilige Messe am Hochfest der Verkündigung des Herrn

Zur Heiligen Messe am Hochfest der Verkündigung des Herrn laden wir herzlich ein!

Neun Monate vor dem 25. Dezember liegt, mitten in der Fastenzeit, ein Fest, das eigentlich zu Weihnachten gehört. Die „Verkündigung des Herrn“ wird vom Evangelisten Lukas als Begegnung des Erzengels Gabriel mit der Jungfrau Maria berichtet. Der Engel verkündet ihr, dass sie vom Heiligen Geist empfangen und Gottes Sohn das Leben schenken wird. Maria antwortet auf die Botschaft des Engels: „Mir geschehe, wie du es gesagt hast!“ und willigt so mit ihrem Ja-Wort ein in Gottes Plan und Willen.

April 2023

Do., 6.4.2023 - 19:00 Uhr
Gründonnerstag - Messe vom Letzten Abendmahl

Am Gründonnerstag laden wir Sie herzlich zur heiligen Messe vom Letzten Abendmahl ein.
Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht die Einsetzung der Eucharistie.
Mit dem Gründonnerstag treten wir ein in die drei österlichen Tage vom Leiden, vom Tod und von der Auferstehung des Herrn. Im letzten Abendmahl mit seinen Jüngern, durch seinen Tod am Kreuz und durch die Auferstehung am dritten Tag zeigt sich die Botschaft der Liebe Gottes: "Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt." Joh 15,13

Fr., 7.4.2023 - 15:00 Uhr
Karfreitagsliturgie - Feier vom Leiden und Sterben Christi

Wir laden Sie herzlich zur Karfreitagsliturgie ein. Sie beginnt bewusst zur Todesstunde Jesu um 15 Uhr.

Zunächst hören die Gläubigen im Wortgottesdienst erneut die Passionsgeschichte bei der das Sterben Jesu als Erlösungssieg gefeiert wird. Es folgen die Großen Fürbitten, in denen betet die Kirche, dass das Leiden des Herrn fruchtbar werde für die Welt. Im Anschluss daran folgt die Kreuzverehrung, bei der alle Gläubigen mit einer Kniebeuge das Kreuz und damit Christus verehren.
Der letzte Teil der Liturgie ist die Kommunionfeier.
Die Feier endet in Stille.

Sa., 8.4.2023 - 20:00 Uhr
Osternachtsfeier

Zur Osternachtsfeier laden wir herzlich ein.

Wir feiern die Auferstehung Christi. Die Feier beginnt mit der Segnung des Osterfeuers und der Osterkerze vor dem Schönstatt-Heiligtum.

Das besondere Zeichen der Osternachtsfeier ist die Osterkerze. Christus, das Licht der Welt, ist von den Toten auferstanden. Er erhellt das Dunkel in der Welt und im persönlichen Leben.

Am Ende des Gottesdienstes werden die Osterspeisen gesegnet.

So., 9.4.2023 - 09:30 Uhr
Heilige Messe am Ostersonntag mit Segnung der Osterspeisen

Zur feierlichen heiligen Messe am Ostersonntag mit Segnung der Osterspeisen laden wir herzlich ein.

Mo., 10.4.2023 - 09:30 Uhr
Heilige Messe am Ostermontag

Zur feierlichen heiligen Messe am Ostermontag laden wir Sie herzlich ein!

Fr., 14.4.2023 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Die Stunde vor dem Herrn ist eine Einladung für alle, die gerne Jesus im Geheimnis der Eucharistie begegnen, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott bringen, in Stille beim Herrn verweilen und Lichter ihren Anliegen entzünden. Diese Stunde vor dem Herrn kann zu einer besonderen Stunde des Lebens werden.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Nähere Informationen: finden Sie in der Einladung.

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

Di., 18.4.2023 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats
Zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost laden wir Sie herzlich ein.

Warum gerade der 18.?
Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

Mai 2023

Do., 18.5.2023 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats
Zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost laden wir Sie herzlich ein.

Warum gerade der 18.?
Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

So., 21.5.2023 - 11:00 Uhr
Familiengottesdienst für Ehepaare & Familien

Ehepaare und Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen, mit dem Familiengottesdienst den Sonntag bewusst zu gestalten.

Im Anschluss wird Mittagessen angeboten. (Anmeldung erforderlich)

EheZeit

Für Ehepaare jeden Alters, die in ihre Beziehung investieren und etwas Abstand vom Alltag gewinnen möchten, gibt es am21. Mai und am 24. September nachmittags das Angebot einer EheZeit mit Impuls, Zeit zum Paargespräch und Begegnung bei Kaffee und Kuchen. Parallel dazu ist Kinderprogramm.

Tag zu zweit

Am 5. November ist nachmittags der Tag zu zweit mit Vortrag und Alternativangeboten. Parallel dazu gibt es Kinderprogramm.

Juni 2023

Do., 8.6.2023 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Die Stunde vor dem Herrn ist eine Einladung für alle, die gerne Jesus im Geheimnis der Eucharistie begegnen, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott bringen, in Stille beim Herrn verweilen und Lichter ihren Anliegen entzünden. Diese Stunde vor dem Herrn kann zu einer besonderen Stunde des Lebens werden.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Nähere Informationen: finden Sie in der Einladung.

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

So., 18.6.2023 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats
Zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost laden wir Sie herzlich ein.

Warum gerade der 18.?
Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

So., 25.6.2023 - 16:00 Uhr
"Ich wünsche dir Leben" - Mutter-/Elternsegen im Dom zu Rottenburg

Unter dem Titel „Ich wünsche dir Leben“ laden wir alle schwangeren Frauen, ihre Partner und Angehörigen zu einer kleinen Feier ein. Sie bietet Zeit, zur Besinnung zu kommen und gibt Raum für Innehalten und Gebet. Im Anschluss werden die Mütter und Väter und ihre Angehörigen gesegnet und mit Gottes Beistand in die neue Lebensphase entlassen.

Spiritual Uwe Thauer steht der Feier vor und spendet den schwangeren Frauen, ihren Partnern und Angehörigen den Einzelsegen.
Beginn ist um 16:00. Anschließend gibt es auf dem Dom-Vorplatz bei Flachswickel, Käsfüßle und kalten Getränken die Möglichkeit zur Begegnung. Kontakt und Anmeldung: Monika Hauser, 72172 Sulz, 07454/87147, monihauser[ät]web.de
 

Flyer

Juli 2023

Sa., 8.7.2023 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Die Stunde vor dem Herrn ist eine Einladung für alle, die gerne Jesus im Geheimnis der Eucharistie begegnen, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott bringen, in Stille beim Herrn verweilen und Lichter ihren Anliegen entzünden. Diese Stunde vor dem Herrn kann zu einer besonderen Stunde des Lebens werden.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Nähere Informationen: finden Sie in der Einladung.

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

August 2023

Fr., 18.8.2023 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats
Zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost laden wir Sie herzlich ein.

Warum gerade der 18.?
Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

September 2023

Sa., 9.9.2023 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Die Stunde vor dem Herrn ist eine Einladung für alle, die gerne Jesus im Geheimnis der Eucharistie begegnen, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott bringen, in Stille beim Herrn verweilen und Lichter ihren Anliegen entzünden. Diese Stunde vor dem Herrn kann zu einer besonderen Stunde des Lebens werden.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Nähere Informationen: finden Sie in der Einladung.

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

Mo., 18.9.2023 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats
Zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost laden wir Sie herzlich ein.

Warum gerade der 18.?
Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

So., 24.9.2023 - 11:00 Uhr
Familiengottesdienst für Ehepaare & Familien

Ehepaare und Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen, mit dem Familiengottesdienst den Sonntag bewusst zu gestalten.

Im Anschluss wird Mittagessen angeboten. (Anmeldung erforderlich)

EheZeit

Für Ehepaare jeden Alters, die in ihre Beziehung investieren und etwas Abstand vom Alltag gewinnen möchten, gibt es am 24. September nachmittags das Angebot einer EheZeit mit Impuls, Zeit zum Paargespräch und Begegnung bei Kaffee und Kuchen. Parallel dazu ist Kinderprogramm.

Tag zu zweit

Am 5. November ist nachmittags der Tag zu zweit mit Vortrag und Alternativangeboten. Parallel dazu gibt es Kinderprogramm.

Oktober 2023

Sa., 28.10.2023 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Die Stunde vor dem Herrn ist eine Einladung für alle, die gerne Jesus im Geheimnis der Eucharistie begegnen, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott bringen, in Stille beim Herrn verweilen und Lichter ihren Anliegen entzünden. Diese Stunde vor dem Herrn kann zu einer besonderen Stunde des Lebens werden.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Nähere Informationen: finden Sie in der Einladung.

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

November 2023

Do., 2.11.2023 - 17:00 Uhr
Heilige Messe an Allerseelen

Am Gedenktag Allerseelen erinnern wir uns an die Verstorbenen und beten für sie.
Das Gebet für die Verstorbenen, und das Entzünden der Lichter auf den Gräbern sind Ausdruck unserer Verbundenheit mit den Menschen, die uns in die Ewigkeit vorausgegangen sind. Beides macht den Glauben an ein Leben nach dem Tod deutlich und konkret.
Die Feier der heiligen Messe öffnet den Gläubigen gleichsam ein Fenster vom Diesseits ins Jenseits, ein Fenster von der Zeit in die Ewigkeit.

Zur Feier der heiligen Messe laden wir herzlich ein.

Sa., 18.11.2023 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats
Zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost laden wir Sie herzlich ein.

Warum gerade der 18.?
Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.

Di., 28.11.2023 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Die Stunde vor dem Herrn ist eine Einladung für alle, die gerne Jesus im Geheimnis der Eucharistie begegnen, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott bringen, in Stille beim Herrn verweilen und Lichter ihren Anliegen entzünden. Diese Stunde vor dem Herrn kann zu einer besonderen Stunde des Lebens werden.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Nähere Informationen: finden Sie in der Einladung.

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

Dezember 2023

Sa., 16.12.2023 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Eine Stunde vor dem Herrn

Die Stunde vor dem Herrn ist eine Einladung für alle, die gerne Jesus im Geheimnis der Eucharistie begegnen, ihre Anliegen im Gebet und Liedern vor Gott bringen, in Stille beim Herrn verweilen und Lichter ihren Anliegen entzünden. Diese Stunde vor dem Herrn kann zu einer besonderen Stunde des Lebens werden.

"Wir wollen wieder mehr lernen, auszuruhen in Gott." J. Kentenich

Nähere Informationen: finden Sie in der Einladung.

Einladung - Eine Stunde vor dem Herrn

Mo., 18.12.2023 - 19:00 Uhr
Heilige Messe am Schönstatt-Tag

Schönstatt-Tag am 18. jeden Monats
Zur heiligen Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses und Verbrennen der Krugpost laden wir Sie herzlich ein.

Warum gerade der 18.?
Am 18. Oktober 1914 wagt Pater Kentenich mit einigen Jungen den ersten Schritt zur Gründung der Schönstattbewegung: Im Urheiligtum schließen sie das Liebesbündnis mit Maria. Sie bitten Maria, in besonderer Weise in der Kapelle anwesend zu sein und als Erzieherin zu wirken. Und sie versprechen, ihre Beiträge aus dem Alltag, ihre Anstrengungen, ihre Freude und ihren Dank in das Bündnis einzubringen.
Ein Wallfahrtsort und die apostolische Bewegung von Schönstatt entstehen.