Aktuelles


Buch und Kunst Liebfrauenhöhe ist geschlossen

Unser Wallfahrtsladen ist bis auf Weiteres geschlossen.


Pilger-Exerzitien vom 24. - 28. August

Die Pilger-Exerzitien geben Gelegenheit, das gewöhnliche Leben zu unterbrechen, sich innerlich und äußerlich auf den Weg zu machen, Gottes Spuren in der Schöpfung und im eigenen Leben bewusster wahrzunehmen und damit Leib und Seele etwas Gutes zu tun.

An drei Tagen gibt es Pilgerwege von 16 bis 20 km. Sie beginnen jeweils mit einem Auftakt am Schönstatt-Kapellchen. Stationen in Kirchen, Kapellen und an Wegkreuzen sowie Weggebete, Impulse und das Gehen in Stille geben die Möglichkeit, zu sich und zu Gott zu finden und neue Kraft zu schöpfen.

Übernachtung und Verpflegung sind im Schönstatt-Zentrum.

Einladung - Pilger-Exerzitien


 

Stellenangebote

Im Moment gibt es im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe mehrere offene Stellen:

Koch, Hauswirtschafterin, Hauswirtschaftliche Fachkraft, Mitarbeiterin in der Krankenpflege

Näheres erfahren sie unter: Stellenangebote



Aktuelle Berichte und Impulse

22. Juli 2022

Primizsegen am Schönstatt-Tag

Primizsegen von Neupriester Stefan Renner
im Heiligtum auf der Liebfrauenhöhe

Eine große Spruchtafel vor dem Altar, daneben die Ikone mit der Johannesminne und eine besondere Kerze auf dem Altar sind für die Gottesdienstbesucher Vorboten auf einen besonderen Gottesdienst an diesem Schönstatt-Tag. Stefan Renner, der am 9. Juli in Rottweil zum Priester geweiht wurde, feiert die heilige Messe in der Krönungskirche zusammen mit Pfarrer Klaus Rennemann und Pfarrer Franz Xaver Weber. Nach der Primiz in der Heimatgemeinde Griesingen zelebriert der Neupriester gerne und bewusst die heilige Messe in seiner geistlichen Heimat.

Weiterlesen ....

19. Juli 2022

Aufbrechen beim kleinen Pilgerweg

Pilger auf dem "Kleinen Pilgerweg" - hier bei Eckenweiler

"Aufbrechen - immer neu" steht über dem kleinen Pilgerweg und Pilgerfrühstück am 16. Juli, zu dem 13 Pilger aus Zimmern ob Rottweil, Albstadt, Gosheim, Haigerloch und Orten in der näheren Umgebung wie z. B. Eutingen kommen.

Beim rustikalen Pilgerfrühstück stärken sich die Teilnehmer und nutzen die Gelegenheit zum angeregten Gespräch.  "Hier tut einem die Wahl weh", meint eine Pilgerin mit Blick auf das reichhaltige Buffet.

Weiterlesen ....